Schon seit ich klein war liebte ich es, Oma und Mama beim Backen zuzusehen und ihnen dabei behilflich zu sein. Nichts fühlte sich für mich als Kind besser an, als an einem Projekt beteiligt zu sein, dessen Ergebnis auch noch super schmeckt. :-)

In meiner Küche probiere ich so gut wie alles aus der Backwelt aus. Am meisten werden naürlich Muffins gebacken, weil sie super schnell gemacht sind und auf jeder Feier gern gesehen werden. Aber auch meine Cakepops werden sehr geliebt und schnell gegessen – meistens komme ich schon gar nicht mehr dazu vorher noch ein Bild zu machen.

Mein allerliebstes Back-Projekt sind aber die Torten: Egal ob Sahnetorten oder Motivtorten, ich liebe einfach die Herausforderung etwas so großes und leckeres zu kreieren und den geliebten Menschen damit eine Freude zu bereiten. Kalorien zählen darf man hier aber nicht, sonst wären meine beschenkten Personen vielleicht auch ganz schnell wieder traurig :-)

 

Wie kam ich auf die Idee, Torten mit Fondant herzustellen?

An meinem 21. Geburtstag überraschte mich mein Freund mit einer Louis Vuitton Torte in Form einer Handtasche. Die war mir tausend mal lieber als eine echte LV Tasche! Ich war total aus dem Häusschen, wie schön eine Torte doch aussehen kann und mit wie viel Liebe sie wohl gemacht worden ist. Die Tasche hatte nicht nur einen echten Reißverschluss, sondern auch ein Etikett mit der Aufschrift „Made just for you, because you’re priceless“. Die Henkel haben auch sehr lecker geschmeckt! Kurz gesagt: Von der Tasche ist kein Krümel übrig geblieben. Der leckere Schokokuchen mit der Ganachefüllung ist auch bei meinen lieben Freunden super angekommen! Nach so viel Euphorie und Begeisterung wollte ich das auch mal ausprobieren: Ein Kunstwerk zu erschaffen und zu verschenken, um meine damalige Freude auch in anderen Augen zu sehen :-) So eine tolle Torte habe ich zwar noch nicht gezaubert, aber vielleicht klappt das ja irgendwann in der nahen Zukunft.

Nach so viel Schwärmerei folgen nun die Bilder zu meiner Geburtstagstorte, gemacht von der lieben Brigitte Jorasz, die auch eine Anleitung auf ihrem Blog bereitgestellt hat – An dieser Stelle noch einmal vielen lieben Dank für so eine zauberhafte Torte zu meinem Geburtstag! :-)

Da es nun zu Beginn etwas schwer wäre die alten Rezepte herauszukramen, die ich für die damaligen Backkreationen verwendet habe, verschaffe ich euch einfach mal einen kleinen Einblick in meine Backwelt. Vielleicht werde ich das ein oder andere Backrezept wieder neu entdecken und euch Schritt für Schritt an das Ergebnis heranführen.

 

Viel Spaß beim entdecken und stöbern!

 

Meine Backkreationen:

2 thoughts on “Willkommen in meiner kleinen Backwelt!

    1. Hallo Vanessa,
      bei mir kann man keine Backwerke bestellen, aber man kann sich für eigene Kreationen inspirieren lassen :)

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *